It’s in the mix.

Bisher mein einziger Mix auf 8tracks ohne „likes“.
Woran’s liegen mag?
Ich glaube, Tod ist immer noch ein Tabu – und in diesem Mix gibt’s auch keinen Track, der mit der Faszination für das Morbide spielt.
Ein eher philisophischer oder humoristischer, letztendlich immer lebensbejahender Tenor ist der rote Faden.
Hat bloß keiner gemerkt. *schluchz*

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu It’s in the mix.

  1. Lu sagt:

    Ich like das, aber hier. :)

  2. marc sagt:

    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.