Oufff !

frib.jpg
Knapp, aber Oh la la ! Abends in Boulogne-sur-mer, der Heimatstadt Franck Riberys, zeigt selbst der Himmel die Farben der Trikolore. Der einzige Gallo-Franzose des Teams kommt aus der Cité ( Ghettoartige Plattenbausiedlung ) „Chemin vert“ und (obwohl auf Hügeln gelegen) somit von ganz, ganz unten. Dementsprechend feiert die Jugend diese Viertels ihren Helden ganz besonders heftig.
Einen „Eindruck“:http://www.whistleblog.net/wp-filez/BoulogneFilm.3gp davon, nach dem Abpfiff.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.